GP1014SP Isoliert im Reich - Reichsbürgerbewegung in Sachsen

Beginn Di., 30.03.2021, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sächs. Landeszentrale f. pol. Bildg
leichte Sprache einschalten
leichte Sprache ausschalten

Reichsbürger lehnen die Existenz der Bundesrepublik und deren Rechtssystem ab. Seit November 2016 ist die Reichsbürgerbewegung darum Beobachtungsobjekt des Verfassungsschutzes. Im Rahmen der Veranstaltung "Isoliert im Reich" liefert der Dresdner Politikwissenschaftler Sebastian Trept einen Blick hinter die Kulissen einer Szene, deren Mitglieder den deutschen Staat und dessen Regeln nicht anerkennen und stattdessen eigene Staaten ausrufen. In dem von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und den sächsischen Volkshochschulen veranstalteten Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde präsentiert Sebastian Trept einen Überblick über die vorhandenen Informationen und unternimmt den Versuch, ein genaueres Bild der Reichsbürgerbewegung in Sachsen und Deutschland zu zeichnen.

Fallbeschreibungen, Mitgliederzahlen und Einsatzberichte lassen den Eindruck einer heterogenen Bewegung entstehen, die einerseits besonders intensiv den Kontakt zu Verwaltungsmitarbeitern sucht und sich andererseits bewusst einer genauen Betrachtung entzieht. Neben der reinen personellen Entwicklung der Szene konzentriert sich Sebastian Trept vor allem auf deren historische und ideologische Entwicklung. Er geht den Fragen nach, was Reichsbürger kennzeichnet und woher die Bewegung stammt. Gemeinsam mit seinem Publikum will er Instrumente und Argumentationen von Reichsbürgern entschlüsseln und Hilfestellungen entwickeln im Umgang mit Mitgliedern der Szene.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Wir lernen etwas über Reichsbürger.
Diese Bürger sagen, dass es Deutschland und die Regeln so nicht gibt.
Sie wollen einen eigenen Staat.
Das findet unsere Regierung nicht gut.
Sie beobachten deshalb diese Menschen.

Wir erfahren, wie diese Menschen denken und leben.
Wir erfahren, wie viele Menschen das ungefähr sind.
Wir erfahren, woher diese Meinung kommt.
Wir erfahren, wie wir mit Reichsbürgern umgehen können.




Kursort

3.08 3. Etage

Stresemannstraße 92
08527 Plauen
Das Geoportal des Vogtlandkreises wird zur Verfügung gestellt von © www.vogtlandkreis.de

zum Google-Routenplaner


Termine

Datum
30.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Stresemannstraße 92, Volkshochschule Vogtland Hauptsitz Plauen; 3.08