Grundbildung / Kursdetails

EP1011SP Antisemitismus im Rap (Käthe-Kollwitz-Schule Plauen)

Beginn Di., Voranmeldung, 8:30 - 11:45 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sächs. Landeszentrale f. pol. Bildg

Interaktiver Vortrag mit Diskussion

Die Echo-Preisverleihung 2018 an die beiden Rapper „Farid Bang“ und „Kollegah“ löste eine öffentliche Debatte über Antisemitismus im deutschsprachigen Rap aus. Im Rahmen eines Vortrages wird Timo Büchner anhand ausgewählter Liedtexte neurechter und neonazistischer Rapper wie „Komplott“, „Chris Ares“ und „MaKss Damage“ eine Vielzahl antisemitischer Bilder und Stereotype erklären. Indem Büchner die Parallelen zu prominenten Rappern aufzeigt, wird deutlich, dass Antisemitismus keineswegs auf die Neue und extreme Rechte beschränkt ist.


Dieser Kurs wird für die Schüler der Oberschule Netzschkau angeboten.

Kursort

Tauschwitzer Str. 15
08529 Plauen
Das Geoportal des Vogtlandkreises wird zur Verfügung gestellt von © www.vogtlandkreis.de

zum Google-Routenplaner


Termine

Datum
09.06.2020
Uhrzeit
08:30 - 11:45 Uhr
Ort
Tauschwitzer Str. 15, Käthe-Kollwitz-Schule Plauen